Aktuelle Nachrichten und Veranstaltungen

Michael Stegemann erhält Ritterorden

Für seine Verdienste um Camille Saint-Saëns erhält Prof. Michael Stegemann eine besondere Ehre aus Frankreich: In Paris wurde er zum "Ritter für Kunst und Literatur" geschlagen.

mehr

co-composition

Ein Konzert – verbunden mit Gesprächen zu Neuer Musik. Zu Gast: Samuel Ekkehardt Dunscombe (Paris) und Rebecca Lane (Berlin). Beide Künstler haben mit Eva-Maria Houben eine Komposition entworfen, deren Entstehung in diesem Workshop diskutiert werden soll.

Mi., 31.Mai 2017, 20 Uhr

Studiobühne EF 50

mehr

Gastvortrag: Christine Lemke-Matwey von DIE ZEIT

Im Rahmen des Seminars "Schreiben über Töne. Musikkritik in Theorie und Praxis" kommt die Musikkritikerin der ZEIT, Christine Lemke-Matwey, am 9.Juni ans Institut für Musik und Musikwissenschaft. Gäste sind herzlich willkommen!

12 bis 14 Uhr

EF 50 – 3.510

mehr

Gastvortrag: Michael Zirnstein (Süddeutsche Zeitung, Münchner Kultur)

Im Rahmen des Seminars "Schreiben über Töne. Musikkritik in Theorie und Praxis" kommt Michael Zirnstein, Pop-Musikjournalist im Münchner Kulturteil der Süddeutschen Zeitung, am 16.Juni ins Seminar. Gäste sind herzlich willkommen!

12 bis 14 Uhr

EF 50 – 3.510

mehr

Konzert Komposition

Studierende haben zum Thema „Wie die Zeit vergeht“ komponiert – mit einem Akzent auf der Besetzung für Flöten, denn zu Gast sind Anne Horstmann (Querflöten) und Dörte Nienstedt (Blockflöten) als Duo „Neue Flötentöne“.

mehr

Tonsatzkonzert – Auf den Spuren von Igor Strawinsky

„Auf den Spuren von Igor Strawinsky“ entstanden ganz unterschiedliche Kompositionen für verschiedene Besetzungen. Ausführende sind die Komponistinnen und Komponisten selbst. Ergänzt wird das Programm durch Werke Igor Strawinskys.

Do., 20.7.17, 18 Uhr

EF 50, R.4.313, Eintritt frei!

mehr

NRW Summer School in Paderborn – Kooperationsveranstaltung der Standorte für Lehrerausbildung im Fach Musik

Musikstudierende aus ganz NRW treffen sich an vier Tagen zu Seminaren und zum Ideenaustausch. Eine großartige Gelegenheit, über den eigenen Tellerrand zu gucken, zeigten die vergangenen Jahre. Eine rasche Anmeldung empfiehlt sich, denn die Plätze sind beschränkt.

mehr