Mittendrin: Musik studieren in Dortmund


Das Institut für Musik und Musikwissenschaft der TU Dortmund ist eines der größten musikwissenschaftlichen und musikpädagogischen Institute in Deutschland. In einer der dichtesten und vielfältigsten Musiklandschaften Europas bietet die TU Dortmund Studiengänge für das Fach Musik an, die zu allen Lehrämtern führen: Gymnasium/Gesamtschule, Grund-, Haupt- und Realschule, Berufskolleg, Förderschule.

Die TU Dortmund ist auch der Ort für den in seiner Art einzigartigen Bachelor-/Masterstudiengang Musikjournalismus, in Kooperation mit dem Institut für Journalistik.

Sind Sie interessiert? – Hier finden Sie alle wichtigen Angaben zu den Studiengängen unseres Instituts, zu Schwerpunkten, Inhalten und Lehrangeboten. Kurzmeldungen finden Sie auf der rechten Spalte am "Schwarzen Brett", aktuelle Ankündigungen gleich unter diesem Text.


Aktuelle Veranstaltungen und Bekanntmachungen


DoVoKaLe – Vorbereitungskurse auf die Eignungsprüfungen

Bereits zum siebten Mal findet der Dortmunder Vorbereitungskurs für die Lehramts- und Musikjournalismus-Studiengänge des Instituts für Musik und Musikwissenschaft der TU Dortmund statt: In diesem Jahr als ganztägige Veranstaltung am 21. März 2020 (von 9 Uhr bis ca. 17 Uhr). Dabei handelt es sich um ein kostenfreies Angebot für Studieninteressierte, die sich über das Musikstudium an der TU Dortmund informieren möchten. Neben für die Eignungsprüfung relevanten Inhalten wie Musiktheorie, Gehörbildung und Blattsingen bietet diese Veranstaltung auch Einblicke in Studienbereiche wie u. a. Musikgeschichte und Musikpädagogik und damit die Möglichkeit, das Dortmunder Musikinstitut kennenzulernen.

 

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist vom 20. Januar bis 10. März möglich.

mehr

Werkstattkonzert – Camille Saint-Saëns: Super flumina Babylonis – By the rivers of Babylon

Ur- und Erstaufführungen der wissenschaftlich-kritischen Fassungen mit Studierenden und Freunden des Instituts unter der Leitung von Christina Stahl und Michael Stegemann.

 

Montag, 17.Februar, 20 Uhr

Orchesterzentrum NRW

Eintritt frei!

mehr

James Bond im Visier der Musik - ZUSATZKONZERT Sa. 1.2.2020

Matinée-Konzert im Rahmen der öffentlichen Vorlesungsreihe „Samstags: Zwischen Brötchen und Borussia – moderne Physik für Alle“

 

Metin Tolan, Vortragshäppchen

Judith Jandl, Gesang

Universitätsorchester der TU Dortmund

Ingo Ernst Reihl, Dirigent

 

Einlass 10.30 Uhr, Eintritt frei!

 

+++ Aufgrund der großen Nachfrage findet diese Veranstaltung als Wiederholung des ausverkauften Konzerts im Konzerthaus Dortmund (28.1.2019) statt. +++

mehr

24.Jazzferstival der TU Dortmund

Am 18.01.2020 wird die traditionsreiche Konzertreihe zum 24. Mal im Fritz-Henßler-Haus in der Dortmunder Innenstadt stattfinden und mit einem stilistisch facettenreichen Programm aufwarten. Als Headliner konnte wie im vergangenen Jahr Cosmo Klein gewonnen werden, der den Abend mit seinem neuen “Tribute to Prince“-Programm sicherlich wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis machen wird. Das Musikinstitut der TU selbst ist vertreten durch die „Groove m.b.H.“ unter Leitung von Michael Kröger, diesmal in einzigartiger Zusammenarbeit mit dem renommierten argentinischen Musiker und Komponisten Gabriel Pérez, der 2008 mit dem WDR-Jazzpreis ausgezeichnet wurde.

 

Samstag, 18.01.2020

19:00 Uhr

Fritz-Henßler-Haus

Geschwister-Scholl-Straße 33, 44135 Dortmund

 

AK 25,- € (13,- € erm.)

VVK 20,- € (10,- € erm.)

Vorverkauf im Sekretariat des Instituts für Musik und Musikwissenschaft!

mehr
weitere Nachrichten