Mittendrin: Musik studieren in Dortmund


Das Institut für Musik und Musikwissenschaft der TU Dortmund ist eines der größten musikwissenschaftlichen und musikpädagogischen Institute in Deutschland. In einer der dichtesten und vielfältigsten Musiklandschaften Europas bietet die TU Dortmund Studiengänge für das Fach Musik an, die zu allen Lehrämtern führen: Gymnasium/Gesamtschule, Grund-, Haupt- und Realschule, Berufskolleg, Förderschule.

Die TU Dortmund ist auch der Ort für den in seiner Art einzigartigen Bachelor-/Masterstudiengang Musikjournalismus, in Kooperation mit dem Institut für Journalistik.

Sind Sie interessiert? – Hier finden Sie alle wichtigen Angaben zu den Studiengängen unseres Instituts, zu Schwerpunkten, Inhalten und Lehrangeboten. Kurzmeldungen finden Sie auf der rechten Spalte am "Schwarzen Brett", aktuelle Ankündigungen gleich unter diesem Text.


Aktuelle Veranstaltungen und Bekanntmachungen


Konzert der Reihe „Orgel plus" (ABGESAGT)

Das für Freitag, den 13. November 2020, angekündigte Konzert der Reihe „Orgel plus“ muss leider pandemiebedingt ausfallen. Sobald ein Ersatztermin feststeht, wird er an dieser Stelle bekannt gegeben.

 

In diesen Konzert ist auch wieder „Stille in der Musik“ ein Thema. Es spielen Max Maxelon, Cello, und Eva-Maria Houben, Orgel. Beide Künstler kennen sich schon lange und sich auch schon gemeinsam aufgetreten.

 

Ev. Stadtkirche St. Petri, Dort­mund

Der Eintritt ist frei.

mehr

Neue Veröffentlichung

Kranefeld, U. & Voit, J. (Hrsg.). (2020). Musikunterricht im Modus des Musik-Erfindens. Fallanalytische Perspektiven (1. Auflage). Münster: Waxmann.

 

mehr

Neue Veröffentlichung

Kranefeld, U. & Heberle, K. (2020). Passungsprozesse im Musikunterricht. Videobasierte Fallanalysen zur Differenzbearbeitung in musikpädagogischen Angeboten der 5. und 6. Klasse (Perspektiven musikpädagogischer Forschung, Bd. 12). Münster: Waxmann.

mehr

Ensemble für Neue Kammermusik mit NRW Selbsthilfepreis 2020 ausgezeichnet

Ausgezeichnet mit dem NRW Selbsthilfepreis wurde das literaritsche Höhlenkonzert "dadadark" in der Dechenhöhle bei Iserlohn. Das Dunkelkonzert fand in Kooperation mit dem Sehbehindertenverein Westfalen statt und sollte neben einem außergewöhnlichen Konzerterlebnisse die Erlebniswelt sehbehinderter Mitmenschen erlebbar machen.

mehr
weitere Nachrichten

Fotos

"Informationen zur Eignungsprüfung" mit Flötengruppe ©Bjørn Woll / Universitätsorchester