Mittendrin: Musik studieren in Dortmund


Das Institut für Musik und Musikwissenschaft der TU Dortmund ist eines der größten musikwissenschaftlichen und musikpädagogischen Institute in Deutschland. In einer der dichtesten und vielfältigsten Musiklandschaften Europas bietet die TU Dortmund Studiengänge für das Fach Musik an, die zu allen Lehrämtern führen: Gymnasium/Gesamtschule, Grund-, Haupt- und Realschule, Berufskolleg, Förderschule.

Die TU Dortmund ist auch der Ort für den in seiner Art einzigartigen Bachelor-/Masterstudiengang Musikjournalismus, in Kooperation mit dem Institut für Journalistik.

Sind Sie interessiert? – Hier finden Sie alle wichtigen Angaben zu den Studiengängen unseres Instituts, zu Schwerpunkten, Inhalten und Lehrangeboten. Kurzmeldungen finden Sie auf der rechten Spalte am "Schwarzen Brett", aktuelle Ankündigungen gleich unter diesem Text.


Aktuelle Veranstaltungen


Konzert für Klarinette und Orgel

Die niederländische Klarinettistin und Komponistin Germaine Sijstermans und Prof. Eva-Maria Houben an der Orgel spielen u. a. eigene Werke und zeitgenössisches Repertoire. Der Eintritt ist frei.

 

Freitag, 02.11.2018

17.00 Uhr

Stadtkirche St. Petri, Dortmund

mehr

2.Festkonzert zum 50-jährigen Bestehen der TU Dortmund

50 Jahre TU Dortmund: Zum Jubiläum bestreitet das Sinfonische Blasorchester das zweite Festkonzert mit Musik aus dem Gründungsjahr 1968. Auf dem Programm stehen u.a. Karel Husas "Music for Prague 1968" sowie die deutsche Erstaufführung eines Blasorchester-Werkes von Arthur Bliss.

 

Dienstag, 13. November 2018, 19:30 Uhr

Ort: Audimax der TU Dortmund

Eintritt frei!

mehr

Summer School 2018 „So ein Theater!“

Die Summer School 2018 legt den Schwerpunkt auf Musiktheater. Die Workshops werden von Dozenten der Folkwang-Universität, der Uni Köln und der TU Dortmund angeleitet und von den Teilnehmenden am letzten Tag (6.9.2018) in Kurzpräsentationen vorgestellt. Als externe Dozenten nehmen in diesem Jahr Rainer O. Brinkmann (Theaterpädagoge) und Dr. Natalia Fuhr (Dramaturgin) teil.

 

03. bis 06. September 2018

Bergische Universität Wuppertal

mehr

Tonsatzkonzert – auf den Spuren des cantus firmus

Im Rahmen des Tonsatzseminars „Auf den Spuren des cantus firmus – ein Weg durch die Epochen“ entstanden auch in diesem Semester wieder vielfältige Kompositionen der Studierenden. Präsentiert werden diese am Donnerstag, 19.07.2018, um 19 Uhr in der Kirche St. Margareta in Dortmund-Eichlinghofen.

mehr

Sommerkonzert – Studierendenorchester der TU Dortmund

Auf dem Programm stehen Robert Schumanns Klavierkonzert a-moll (Solist: Jona Kümper) und Johannes Brahms Klavierquartett in der Fassung von Arnold Schönberg für großes Orchester. Der Eintritt ist frei.

 

Termine:

Do. 12. und Fr. 13.Juli. 2018

jeweils um 20 Uhr

 

Ort: Audimax der TU Dortmund

mehr

Festkonzert zum 50.Jubiläum

Zum 50-jährigen Bestehen der TU Dortmund gibt es am Mittwoch, 4. Juli 2018, ein Festkonzert von Universitätschor und -orchester. Im musikalischen Mittelpunkt stehen Chorwerke und die zweite Sinfonie von Johannes Brahms. Der Eintritt ist frei.

 

4. Juli 2018

20 Uhr

Audimax

mehr

Kammerchor und WDR Funkhausorchester eröffnen Klangvokal Musikfestival

In einem gemeinsamen Konzert mit dem WDR Funkhausorchester führt der Kammerchor neben Leonard Bernsteins Chichester Psalms Werke von Francis Poulenc und Peteris Vasks auf – und eröffnet damit das diesjährige Klangvokal Musikfestival.

 

Freitag, 11.Mai 2018

20 Uhr

Konzerthaus Dortmund

mehr

Neuerscheinung: Mein 20. Jahrhundert (herausgegeben von Thomas Erlach, Klaus Oehl)

Band 2 der "Dortmunder Schriften zur Musikpädagogik und Musikwissenschaft" stellt persönlich geprägte Zugänge zu Entwicklungen der Musik des 20. Jahrhunderts vor. Es wird versucht, ungewohnte Pfade der Musikgeschichtsschreibung im Spannungsfeld von Subjektivität und Fachlichkeit zu betreten.

mehr

DoVoKaLe – Vorbereitungskurse auf die Eignungsprüfungen

Bereits zum fünften Mal finden vom 3. bis 6. April 2018 die Dortmunder Vorbereitungskurse auf die Lehramts- und Musikjournalismus-Studiengänge des Instituts statt.

Neben Musiktheorie, Ensemblepraxis, Blattsingen und der Erweiterung des Liedrepertoires bietet diese Veranstaltung die Möglichkeit, mit Lehrenden und Instrumentallehrerinnen und -lehrern des Instituts für Musik zusammenzukommen. Dabei kann auch zu den Stücken, die gespielt werden sollen, ein Feedback gegeben werden.

 

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist online vom 15. Januar bis 1. März möglich.

mehr

Konzert Komposition: Komponieren von Praktiken

„Ein Konzert für Ausführende“: Dieser Untertitel zur Veranstaltung zeigt den Weg, den das Seminar diesmal gegangen ist. Ein Publikum ist nicht Adressat unserer Ausführung, sondern die Hörer und Hörerinnen werden Teilnehmer!

 

Fr., 26.1.2018, 19.00 Uhr

Studiobühne, Emil-Figge-Str. 50

TU Dortmund

mehr

Tonsatzkonzert: Auf den Spuren der Renaissance-Musik

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Tonsatz-Seminare folgen den Spuren, welche die Renaissance-Musik hinterlassen hat. Im Konzert präsentieren sie ihre an Komponisten wie Byrd und Dowland angelehnten Kompositionen.

 

Do., 25.1.2018, 19.00 Uhr

Kirche St. Marien, Marienkirchplatz 3, Witten

mehr

O Dulcis Virgo – Universitätschor singt Marianische Gesänge aus drei Jahrhunderten

Der Universitätschor der TU Dortmund präsentiert bei seinen diesjährigen Winterkonzerten eine Auswahl von Mariengesängen. Dazu gehört Romantisches, wie etwa ein Ave Maria von Anton Bruckner, aber auch moderne Stücke von Karl Jenkins oder Arvo Pärt, auf Portugiesisch, Latein oder Catalan.

 

Samstag, 20. Januar 2018 19:30 Uhr, St.Marien-Kirche Lünen

Sonntag, 21. Januar 2018 17:00 Uhr, Liebfrauenkirche Holzwickede

 

Der Eintritt zu beiden Konzerten ist frei.

mehr

22. Jazzfestival der TU Dortmund

Zum 22. Mal wird auf den Bühnen im Fritz-Henßler-Haus ein buntes Programm aus Jazz, Blues und vielem mehr geboten. Das Festival ist dabei in seiner Form einzigartig in Dortmund, weil sich hier jedes Jahr die lebhafte und vielfältige Musikszene der Uni, die Jazzszene der Stadt und namhafte Gäste aus dem In- und Ausland begegnen.

 

Samstag, 20.01.2018, ab 19 Uhr

Fritz-Henßler-Haus Dortmund, Geschwister-Scholl-Str. 33-37

mehr

Global Tala | Workshop mit Ramesh Shotham

Der Schlagzeuger Ramesh Shotham ist ein Wanderer zwischen musikalischen Welten. Angefangen als Rockmusiker ist er heute einer der führenden Perkussionisten im Grenzbereich zwischen Jazz und indischer Musik. Der Workshop richtet sich an Musikstudierende aller Semester und Instrumente.

16.Januar, 18:00 Uhr, IBZ

mehr

Orgel und Querflöte: Ein Weg in die Stille

Der Komponist und Flötist Antoine Beuger spielt gemeinsam mit Eva-Maria Houben an der Orgel zeitgenössisches Repertoire und Werke von Studierenden.

 

Fr., 2.2.2018, 17.00 Uhr

Stadtkirche St. Petri

Dortmund

mehr

Prof. Dr. Hans Schneider zu Gast in der Musikpädagogischen Forschungsstelle

Die Musikpädagogische Forschungsstelle unter der Leitung von Prof. Dr. Ulrike Kranefeld lud den Musikpädagogen Prof. Dr. Hans Schneider (Freiburg/Wien) vom 30.11. - 02.12.2017 nach Dortmund ein. Anlass war ein Kompositionsworkshop mit Studierenden und Lehrenden des Institutes sowie eine Interpretationswerkstatt zum Thema: Musikunterricht im Modus des Musik Erfindens.

mehr

Lehrbeauftragten-Instrumentalschüler-Sprechstunde

Ab sofort bietet Prof. Dr. Günther Rötter eine Sprechstunde an, um den Instrumentalunterricht und dessen Lehrbeauftragte betreffende Anliegen zu klären.

Jeden Mittwoch von 13 bis 14 Uhr in 5.253.

mehr

Deo Gratias | Konzert des Universitätschors Dortmund

Der Universitätschor Dortmund (Ltg. Heinke Kirzinger) und Kantor Klaus Eldert Müller geben einen Querschnitt aus 500 Jahren geistlicher Musik. Am 23.November, 19:30 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche St.Reinoldi – Der Eintritt ist frei.

mehr

Konzert für Horn und Orgel

Am Freitag, dem 03.11.2017, findet in der Stadtkirche St. Petri ein Konzert für Horn und Orgel statt. Ab 17 Uhr erklingen u. a. Werke von Olivier Messiaen, Hugo Distler und Nikolaus Brass.

Die Ausführenden sind Wilfried Krüger, Horn, und Eva-Maria Houben.

Herzliche Einladung - der Eintritt ist frei.

mehr

Erstsemesterbegrüßung und Absolventenverabschiedung

Wir möchten alle Studierenden des Instituts für Musik und Musikwissenschaft herzlich zu einer kleinen Feierstunde einladen, in deren Rahmen wir unsere neuen Studierenden begrüßen und unsere Absolventen verabschieden werden.

mehr

Tonsatzkonzert – Auf den Spuren von Igor Strawinsky

„Auf den Spuren von Igor Strawinsky“ entstanden ganz unterschiedliche Kompositionen für verschiedene Besetzungen. Ausführende sind die Komponistinnen und Komponisten selbst. Ergänzt wird das Programm durch Werke Igor Strawinskys.

Do., 20.7.17, 18 Uhr

EF 50, R.4.313, Eintritt frei!

mehr

Konzert Komposition

Studierende haben zum Thema „Wie die Zeit vergeht“ komponiert – mit einem Akzent auf der Besetzung für Flöten, denn zu Gast sind Anne Horstmann (Querflöten) und Dörte Nienstedt (Blockflöten) als Duo „Neue Flötentöne“.

mehr

Gastvortrag: Michael Zirnstein (Süddeutsche Zeitung, Münchner Kultur)

Im Rahmen des Seminars "Schreiben über Töne. Musikkritik in Theorie und Praxis" kommt Michael Zirnstein, Pop-Musikjournalist im Münchner Kulturteil der Süddeutschen Zeitung, am 16.Juni ins Seminar. Gäste sind herzlich willkommen!

12 bis 14 Uhr

EF 50 – 3.510

mehr

Gastvortrag: Christine Lemke-Matwey von DIE ZEIT

Im Rahmen des Seminars "Schreiben über Töne. Musikkritik in Theorie und Praxis" kommt die Musikkritikerin der ZEIT, Christine Lemke-Matwey, am 9.Juni ans Institut für Musik und Musikwissenschaft. Gäste sind herzlich willkommen!

12 bis 14 Uhr

EF 50 – 3.510

mehr

co-composition

Ein Konzert – verbunden mit Gesprächen zu Neuer Musik. Zu Gast: Samuel Ekkehardt Dunscombe (Paris) und Rebecca Lane (Berlin). Beide Künstler haben mit Eva-Maria Houben eine Komposition entworfen, deren Entstehung in diesem Workshop diskutiert werden soll.

Mi., 31.Mai 2017, 20 Uhr

Studiobühne EF 50

mehr

Michael Stegemann erhält Ritterorden

Für seine Verdienste um Camille Saint-Saëns erhält Prof. Michael Stegemann eine besondere Ehre aus Frankreich: In Paris wurde er zum "Ritter für Kunst und Literatur" geschlagen.

mehr
weitere Nachrichten