Martin Pohl-Hesse

Veranstaltungen im Sommersemester 2022


Hinweis: Die Anmeldung im LSF ist unbedingt erforderlich!


Analyse: Leonard Bernstein, West Side Story

Fr. 10 bis 12 Uhr · EF50, U.215 · Beginn: 08.04.2022 · 160151

Die West Side Story nimmt unter den Musicals wegen ihrer hohen kompositorischen Dichte und Symbolik eine Ausnahmestellung ein. Wie das (immer wieder aktuelle) Thema musikalisch umgesetzt wird, welche kompositorischen Techniken verwendet werden, wie das Werk dramaturgisch gestaltet ist etc. – all das soll in diesem Seminar analysiert werden. 


Harmonielehre II (GyGe, HRSGe) Kurs A

Fr. 12 bis 14 Uhr · EF50, 4.310 · Beginn: 08.04.2022 · 160118A

In diesem auf 3 Semester angelegten Kurs werden grundlegende harmonische Gestaltungsprinzipien gelernt. Ausgehend von der Einstimmigkeit lernen die Studierenden zunächst anhand eigenen kreativen Arbeitens (Erfinden von Melodien und später Harmonisation von Liedern/Songs), wie musikalische „Sprache“ funktioniert. Ferner werden verschiedene Kurzschriften für Akkorde vorgestellt, die jeweils unterschiedlichen Zwecken dienen und/oder sich für Analysen, also zum harmonischen Verständnis musikalischer Werke, eignen. Weitere Details sind dem Kurs-Arbeitsraum im Moodle zu entnehmen. 


Formenlehre Kurs B

Fr. 14 bis 16 Uhr · EF50, 4.31ß · Beginn: 08.04.2021 · 160131A

In diesem Seminar wird erfahren und erlebt, wie musikalische Gestaltung funktioniert und welche Formen sich daraus ergeben. Dies geschieht einerseits durch eigenes kreatives Arbeiten, andererseits durch (Form-)Analyse von Musikstücken aus unterschiedlichen Stilepochen und Genres. Durch gemeinsames Nachbesprechen der Kompositionen (der Studierenden) und Vergleich mit anderen Werken erwachsen Erkenntnisse, welche Formideen und Gestaltungsprinzipien es gibt und welche Modelle typisch sind, sodass eine Systematisierung von Formmodellen möglich ist.