Hauke Egermann

Veranstaltungen im Sommersemester 2022


Hinweis: Die Anmeldung im LSF ist unbedingt erforderlich!


Einführung in die systematische Musikwissenschaft

Mi., 10 bis 12 Uhr · EF50, 4.307 · 160137 

Das Seminar führt in die verschiedenen Forschungsbereiche der Systematischen Musikwissenschaft ein, wie z.B.: die musikalische Akustik, die Musikpsychologie, die Musiksoziologie. Dabei werden auch empirische Forschungsmethoden vorgestellt und relevante Theorien und Arbeiten der verschiedenen Felder diskutiert.


Electronic Dance Music und Embodiment

Do., 12 bis 14 Uhr · EF50, 4.307 · 160146 

Diese Lehrveranstaltung führt am Beispiel der Electronic Dance Music (EDM) in das aktuelle Forschungsfeld „Embodied Music Cognition“ ein. Dazu werden einführend die sozio-kulturellen Bedingungen erarbeitet, die zur Entstehung von EDM geführt haben. Auf der einen Seite wird zunächst in Literatur zur Produktion von EDM (u.a. zur Rolle von DJs) eingeführt, auf der anderen Seite in die Literatur zur Clubkultur. Anschließend werden empirische Forschungsansätze zu Untersuchung von Embodiment im Kontext von EDM in den Mittelpunkt gestellt: u.a. der Körper als Schnittstelle zwischen Mensch und Umwelt, der Aufschluss über Wahrnehmungs- und Kognitionsprozesse geben kann. 


Masterkolloquium Systematische Musikwissenschaft

Mi., 12 bis 14 Uhr · EF50, 4.307 · 160135

Dieses Kolloquium richtet sich an alle Studierenden, die planen ihre Masterarbeit in der Systematischen Musikwissenschaft anzufertigen. Wir werden im Laufe des Semesters an den verschiedenen Abschnitten des Forschungsprozess arbeiten und diese gemeinsam diskutieren. 


Online Research Colloquium Systematic Musicology / Music Psychology

Di., 14 bis 16 Uhr · Online · 160171

In collaboration with the York Music Psychology Group, we are meeting on a weekly basis to discuss our most recent research ambitions and projects. From time to time, we are also inviting external guests who are presenting their research. Presentation topics will cover for example, research into music listening, concert audiences, emotional responses to music, music health and wellbeing, music cognition, statistical methods,  computational modelling of listening, music interfaces and music interaction.

This colloquium is open to all those who are interested in learning new exiting things about state-of-the-art research in systematic musicology and music psychology.


Zur Psychologie der musikalischen Performance

Do., 10 bis 12 Uhr · EF50, 4.307 · 160136

Diese Lehrveranstaltung führt in die psychologischen Grundlagen der musikalischen Performanz ein. Dabei wird durch Präsentationen und Literatur ein wissenschaftlicher Überblick über folgende Themen gegeben: 
Zunächst werden wir uns allgemein mit der Frage beschäftigen, warum wir musikalisch sind, und wie Musikalität erfasst werden kann. Im Anschluss werden wir uns anschauen wie musikalische Interpretation modelliert und beschrieben werden kann. Dabei wird insbesondere ein Schwerpunkt auf die Modellierung des Ausdrucksgehalts von Musik gelegt. Schließlich werden wir uns mit dem Thema Musiker*innengesundheit und Bühnenangst beschäftigen.