Klaus Oehl

Veranstaltungen im Wintersemester 2018/19


Absolute Musik – Programm-Musik. Ein Thema des neuen Zentralabiturs aus didaktischer und wissenschaftlicher Sicht (gem. mit Dr. Burkhard Sauerwald)

Mo. 16 bis 18 Uhr · EF 50 Raum 4.307 · Beginn: 15.10.2018 · 160192

Die Teilnehmenden sollen dieses Thema des neuen NRW-Zentralabiturs musikwissenschaftlich erschließen und didaktische Perspektiven für dessen unterrichtliche Behandlung entwerfen. Hierzu sollen nicht allein Sitzungsgestaltungen zu ausgewählten einschlägigen Musikstücken erstellt werden, sondern auch der ideengeschichtliche Hintergrund und die Debatte um die beiden Lager, der absoluten und der programmatischen Musik im 19. Jahrhundert, beleuchtet werden.

Zuletzt sollen  fachdidaktische  Chancen und Risiken dieses Zentralabitur-Themas reflektiert werden, indem Fragen rund um Reihenplanung, Auswahl geeigneter Gegenstände und Kernlehrplan thematisiert werden.

Anmeldung über LSF!


Proseminar: Mozart in Wien

Di. 10 bis 12 Uhr · EF 50 Raum 4.310 · Beginn: 16.10.2018 · 160196

Ziel dieses propädeutischen Seminars ist es, einerseits Mozarts Person und Musik der Wiener Jahre 1781–1791 kennen zu lernen und andererseits musikwissenschaftliche Arbeitstechniken wie Bibliographieren, Literaturrecherche, Quellenkritik und erste eigene wissenschaftliche Texte zu erproben.

Obligatorische Literaturgrundlage des Seminars ist das auch in der Musik-Lehrbuchsammlung der UB (mit 20 Exemplaren vorhandene) ausleihbare Buch von

Volkmar Braunbehrens: Mozart in Wien. München: Piper 2006.

Anmeldung im LSF!


Musikwissenschaftliches Masterkolloquium

Mi. 10 bis 12 Uhr · EF 50 Büro Oehl 4.306 · Beginn: 17.10.2018 · 160133

Bei dem Kolloquium handelt es sich um die fachwissenschaftliche Begleitveranstaltung zur Masterarbeit, die im Vorfeld oder neben der Erstellung der Abschlussarbeit belegt werden kann. Es werden spezifisch musik-wissenschaftliche Fragen ebenso erörtert wie allgemeine zu Methodik, Arbeitstechniken, Literaturrecherche, Quellenkritik, Disposition und Gliederung der Arbeit. Geübt werden Kurzvorträge, Exzerpte aus einschlägigen Handbüchern und fachlich-terminologisch einwandfreies Schreiben.

Für im Bereich der Musikpädagogik erstellte Masterarbeiten besuchen Sie bitte das Kolloquium von Frau Prof. Kranefeld, für künstlerische Arbeiten jenes von Frau Prof. Houben.


Musikgeschichte II – Von 1750 bis zum Ersten Weltkrieg

Do. 10 bis 12 Uhr · EF 50 Raum 4.313 · Beginn: 18.10.2018 · 160194

Diese Vorlesung steht am Beginn Ihres Musik-(journalismus)-Studiums und versucht innerhalb der europäischen Musikgeschichte einen Überblick über die Epochen der Klassik, Romantik und der Moderne (bis 1914) zu vermitteln. Es gibt einen Reader und eine überschaubare Anzahl an Musikbeispielen, die neben dem Besuch der Vorlesung als Grundlage der Klausur dienen.

Anmeldung im LSF!


Formenlehre (Kurs B)

Do. 14 bis 16 Uhr · EF 50 Raum 4.313 · Beginn: 18.10.2018 · 160195

Formkonzeptionen und -prinzipien in Vokal- und Instrumentalmusik stehen im Mittelpunkt des Seminars Formenlehre. Untersucht werden zunächst Bestandteile der musikalischen Form: Motiv, Thema, Periode, Satz. Es geht um exakte, musikhistorisch begründete Verbalisierungen der analysierten musikalischen Verläufe. Nachgewiesen werden die formbildenden Strukturen in einfachen und in zusammengesetzten Liedformen, ausgehend vom einfachen Volkslied über das Charakterstück innerhalb der Klaviermusik bis hin zum Sonaten- oder Sinfoniesatz. Die Betrachtungen der kontrapunktischen Formen widmen sich den Formprinzipien der Invention, der Fuge und des Kanons. Die Darstellung wesentlicher Formkonzeptionen in ihrer historischen Bedingtheit bezieht auch Variationsform, Suite, Rondoform, Sonatensatzform und Konzertsatzform ein.

Lit.: Clemens Kühn: Formenlehre. Kassel, u.a. 2004.
Lektüregrundlage – das Taschenbuch aus der Lehrbuchsammlung der UB (im EG) entleihen oder käuflich erwerben!

Anmeldung im LSF!


Kammerchor (Leitung Ulrich Lindtner)

Di. 18:30 bis 21:30 Uhr · EF 50 Raum 4.313 · 160104

Zwei Wochenend-Proben im Semester werden noch bekannt gegeben.

Die Proben zum Konzert- und Semesterprogramm mit Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy beginnen bereits am 2. Oktober. Das Konzert mit den Dortmunder Philharmonikern ist am 31. Januar 2019.
Neue Sängerinnen und Sänger mit vorgebildeter Stimme sind willkommen!