Musikunterricht im Modus des Musik-Erfindens

Projektleiterin an der TU Dortmund:
Prof. Dr. Ulrike Kranefeld

MitarbeiterInnen an der TU Dortmund:
Jan Duve, Sabine Föster, Dr. Kerstin Heberle, Thilo Hildebrand, Dr. Katharina Höller, Anna-Lisa Jeismann, Johanna Langner, Miriam Meisterernst, Wiebke Wolf

KooperationspartnerInnen:
Prof. Dr. Johannes Voit (Universität Bielefeld)
Prof. Dr. Thade Buchborn (Hochschule für Musik Freiburg)
Prof. Dr. Annette Ziegenmeyer (Musikhochschule Lübeck)

ModusM – Musikunterricht im Modus des Musik-Erfindens ist ein hochschulübergreifendes Forschungs- und Entwicklungsprojekt, an dem Wissenschaftler*innen der Universität Dortmund, der Universität Bielefeld, der Bergischen Universität Wuppertal und der Hochschule für Musik Freiburg beteiligt sind. Das gemeinsame Ziel besteht in der forschungsbasierten Entwicklung von Konzepten für die Lehreraus- und -weiterbildung, die produktionsdidaktische Methoden wie das Improvisieren und Komponieren in das Zentrum des Musikunterrichts rücken. Grundlage bildet die empirische Erforschung konstitutiver Prozessdimensionen und die theoretische Aufarbeitung nationaler und internationaler Vorarbeiten.

Weitere Informationen und eine aktuelle Publikationsliste finden sie hier.