Dr. Kerstin Heberle

Veranstaltungen im Wintersemester 2021/22


Hinweis: Die Anmeldung im LSF ist unbedingt erforderlich!

Eine Auflistung der angebotenen Veranstaltungen im LSF finden Sie hier.


Einführung in die Musikpädagogik (gemeinsam mit Katharina Höller)

Mi., 8.30 bis 10 Uhr · EF 50, 4.313 · 160138 · Beginn: 13.10.2021

Warum ist Musikunterricht wichtig? Welche Grundideen verfolgen Musikpädagog*innen in früheren und aktuellen konzeptionellen Ansätzen? Wie wird in der Musikpädagogik geforscht? Wie kann Musikunterricht geplant werden?

Das Seminar führt ein in grundlegende Fragestellungen musikpädagogischen Denkens und Handelns. Es liefert Orientierungen zu musikpädagogischen Lernfeldern und Konzeptionen, die sowohl praktisch erprobt als auch kritisch reflektiert und diskutiert werden. 

Das anschließende „Proseminar Musikpädagogik (160169)“ knüpft an die Einführung an und vermittelt grundlegende Techniken wissenschaftlichen Arbeitens. Idealerweise belegen Sie also bitte beide Seminare.


Sprachsensibler Musikunterricht (gemeinsam mit Dr. Christina M. Stahl)

Do. 16 bis 18 Uhr · Online · 160158 · Beginn: 14.10.2021

Angesichts der sehr heterogenen sprachlichen Voraussetzungen von Schüler*innen und des Anspruchs einer kontinuierliche Sprachbildung in allen Schulformen stellt sich immer mehr die Frage, wie man auch im Musikunterricht fachliche und sprachliche Förderung zusammen denken kann. Doch welche Bedeutung kommt Sprache überhaupt in einem Fach wie Musik zu, für den ein hoher Praxisanteil und nonverbale Interkation als wesentliche Qualitätsmerkmale diskutiert werden? Und welches Potential besitzt gerade musikalisches und musikbezogenes Handeln, um die sprachlichen Kompetenzen der Schüler*innen gezielt zu fördern? Um uns mit diesen Fragen intensiv auseinandersetzen, beleuchten wir im Rahmen dieses Seminars aktuelle Konzepte eines sprachsensiblen Musikunterrichts, reflektieren und entwickeln sprachsensible Unterrichtsdesigns und erproben diese in der Praxis.


Proseminar Musikpädagogik (gemeinsam mit Katharina Höller)

Mi. 10 bis 12 Uhr · EF50, Raum 4.313 · 160169 · Beginn: 13.10.2021

Das Proseminar richtet sich an Studierende, die sich noch in der Anfangsphase des Studiums befinden und thematisiert Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens. Anhand exemplarischer Themen der Musikpädagogik werden Grundlagen wie u.a. das Rezipieren und Produzieren wissenschaftlicher Texte, Literaturrecherche, Zitierweisen und Themenfindung und -formulierung erprobt und reflektiert. Dabei werden auch Besonderheiten des wissenschaftlichen Arbeitens im Bereich Musikpädagogik thematisiert. Ziel des Seminars ist es, eigenständig eine den wissenschaftlichen Standards entsprechende Hausarbeit verfassen zu können. Das Proseminar knüpft an die „Einführung in die Musikpädagogik“ (mittwochs, 8:30-10:00 Uhr, 160138) an. Idealerweise belegen Sie also bitte beide Seminare.