Bjørn Woll

Veranstaltungen im Sommersemester 2021


Hinweis: Die Anmeldung im LSF ist unbedingt erforderlich!


Musik und Medien. Überblick – Analyse – Bewertung

Do. 14 bis 16 Uhr · Online · Beginn: 22.04.2021 · 160121

Wie kommt Musik in der aktuellen Medienlandschaft vor? Welche Formen der Musikvermittlung beherrschen die verschiedenen Medienformen Print, Radio und Internet. Wie wird heute über „klassische“ Musik geschrieben und gesprochen? Welchen Stellenwert hat die so genannte E-Musik in den Massenmedien, und wie vermittelt sie sich in den Nischen des Feuilletons, der Fachmagazine und des Kulturradios? Das Seminar vermittelt einen Überblick über die unterschiedlichen Formen der Musikvermittlung in den Medien. Gleichzeitig soll die Fähigkeit geschult werden, verschiedene Vermittlungsstrategien zu erkenne, zu analysieren und zu bewerten.


terzwerk Radio

Mi. 16 bis 18 Uhr · Online · Beginn: 21.04.2021 · 160124

„terzwerk. Fördert neues Hören“ ist die „klassische Stunde“ der Campuswelle eldoradio*. Jeden Dienstag, 18-19.00 wird live gesendet. Das Seminar funktioniert als Redaktion und Praxislabor, geübt wird alles, was zum Kultur-Radiomachen gehört: Programmplanung, Beiträge, Moderation, Musikauswahl, Interviews, Formatentwicklung. Radio-Einsteiger sind ausdrücklich willkommen. Bereitschaft zu aktiver und regelmäßiger Mitarbeit wird erwartet.


Regietheater im Spiegel des Musikjournalismus

Do. 12 bis 14 Uhr · Online · Beginn: 22.04.2021 · 160123

Das sogenannte „Regietheater“ war eine Revolution auf den Opernbühnen der 1970er Jahre. Es sorgte für tiefgreifende Veränderungen in unserer Wahrnehmung und Bewertung von Musiktheater, die bis heute kontrovers diskutiert werden – auch im Musikjournalismus: Wie haben die journalistischen Darstellungsformen auf diese Umwälzung reagiert? Um welche Positionen wurde/wird gestritten? Welche Tendenzen und Entwicklungen sind auszumachen? Und: Wie schreibt man eine gute Opernkritik? In einem ersten Schritt beschäftigen wir uns mit der Analyse der näheren Vergangenheit der Gattung Opernkritik, um daraus in einem zweiten Schritt aktuelle Anforderungen an den modernen Musikjournalisten zu formulieren.


Ästhetik des (Opern-) Gesangs

Mi. 12 bis 14 Uhr · Online · Beginn: 21.04.2021 · 160125

Die Sängerstimme ist ein komplexes Phänomen, das wir im Seminar aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten. Unter anderem geht es um die Grundlagen der Stimmproduktion, um Stimmgattungen und Fächer, aber auch um die Geschichte der Tonaufzeichnung und die Gesangs-Stilistik der letzten rund 100 Jahre. Darüber hinaus widmen wir uns speziellen Themen wie etwa dem „Wagner-Gesang“ oder der noch jungen Stimmgattung Countertenor und versuchen eine musikjournalistische Annäherung in der Beschreibung und Beurteilung von Gesang/Stimmen.