Alexander Gurdon

Veranstaltungen im Wintersemester 2020/21


Gender- und Feminismusdiskurse in Musikwissenschaft und Kulturjournalismus - DIGITAL

gemeinsam mit Hannah Schmidt, Journalistik

Donnerstags 10-12, Online-Seminar (Zoom)

Die 1. Sitzung ist am 5.11.2020 um 10.15 Uhr

 

Im aktuellen gesellschaftlichen Diskurs erfahren Gender- und intersektionale feministische Fragen eine nie dagewesene Aufmerksamkeit. Für Journalist*innen, Kulturschaffende, Wissenschaftler*innen wie Musiker*innen/Künstler*innen sind diese Fragen von besonderer Bedeutung. Im Rahmen dieses Seminars untersuchen wir die Thematik anhand folgender Schwerpunkte:

  • sprachliche und inhaltliche Sensibilität im Journalismus und der Forschung
  • Genderforschung
  • Frauen*figuren in Oper und Musiktheater
  • Repräsentation von trans*-Personen im Film/Hollywood
  • Dirigent*innen, Musiker*innen, Komponist*innen
  • Intersektionalität: rassi
  • smuskritische Darstellungsformen
  • Kulturbetrieb und #MeToo

 

 

Vorlesungsreihe: Bild und

Edition ortlos

https://kunst.kmst.tu-dortmund.de/veranstaltungsdetail/bild-und-klang-edition-ortlos-3190/

Die Filme werden zu folgenden Terminen auf der Website des Projektes hochgeladen und können dann auch weiterhin dort abgerufen werden:

10.11.2020 ÖFFENTLICHER RAUM // Public Space

24.11.2020 ANDERSORTE // Heterotopien

 08.12.2020 KLANGRÄUME // Soundscape

12.01.2021 ERINNERUNGSORTE // Mnemotope

26.01.2021 DISKURSRAUM // Die Stadtkirche St. Reinoldi

 

 


Musikwiss. Proseminar: Jahrhundertwende 1900

dienstags, 14-16, Online-Seminar (Zoom)

Die 1. Sitzung ist am 3.11.2020 um 14.15 Uhr. 

 

Dieses Proseminar richtet sich an Studienanfänger und dient dazu, im Rahmen eines musikwiss. Themas die Arbeitsweisen des wissenschaftlichen Arbeitens zu erlernen und zu probieren (Recherche, Referat, Hausarbeit).

Inhaltlich werden wir uns in diesem Seminar mit der musikalischen Schwelle an der Jahrhundertwende um 1900 beschäftigen. Wie verändert sich die Musikgeschichte zwischen Spätromantik und Moderne? Welche Komponisten spielen hierbei eine besondere Rolle? Welche Fortschritte werden erzielt? Wie klingt der Abschied aus der Romantik? Was hat Beethoven damit zu tun? Diesen und anderen Fragen werden wir hierbei nachforschen.

Für das Wissenschaftliche Arbeiten wird zu verschiedenen Themenfeldern ein Reader bereitgestellt. Zum Bestehen des Seminars muss ein Referat gehalten und eine Hausarbeit geschrieben werden.

 


Diversitätsdialoge: Covid 19 - Impulsgeber für kulturelle Teilhabeprozesse? (interdisziplinär mit der Kunstwissenschaft) - ONLINE

dienstags, 16-18, Online-Seminar (Zoom)

Die 1. Sitzung ist am 10.11.2020 um 16.15 Uhr.

gemeinsam mit dem Kunst-Institut und Christopher Kreutchen

 

 

Das Seminar untersucht Aspekte kultureller Teilhabe in Zeiten der Pandemie. (Auch im Kontext vom DoProfil für inklusionsorientierte Lehrer/-innenbildung.)

Dabei versteht sich das Seminar dezidiert als Forschungsseminar, was im Diversitätsdialog von Musikwissenschaft und Kunstwissenschaft der Frage nach den Potentialen gesellschaftlicher Räume nachgeht – Museen, Kirchen, Konzerthäuser, Theater, Kinos, Friedhöfe und Gärten.

Wie verändern sich die institutionellen Angebote kultureller Teilhabe durch die Langzeitfolgen der Pandemie? Wie werden analoge Raumkonzepte in „digitale Räume“ übersetzt oder transformiert? Welche Zugänge und Bewegungsanlässe denken Sie dafür mit? Im engen Austausch mit der Arbeitsgruppe »kulturelle Teilhabe« werden sich im Zeichen der Pandemie entwickelnde Strategien der Teilhabe beschrieben und nach Choreografien der Teilhabe gesucht, die Kulturräume an die „Alltagsräume“ oder eben andersherum anschließen.

 

 

Universitätsorchester der TU Dortmund

 

Leitung: UMD Prof. Ingo Ernst Reihl, Organisation: Alexander Gurdon

 

Dienstags, 19.00 Uhr ­- 21.15 Uhr im Audimax

ACHTUNG - momentan pausiert aufgrund der Corona-Pandemie

 

Erstes Treffen im Neuen Semester am 3.11.2020 um 19 Uhr in der Zoom-Konferenz:

https://tu-dortmund.zoom.us/my/alexander.gurdon

Alle Instrumente und Menschen sind herzlich willkommen!

Alle weiteren Infos: www.orchester.tu-dortmund.de