Alexander Gurdon

Veranstaltungen im Sommersemester 2019


Formen der Musikvermittlung - Projekt: Schloss Schwetzingen mit Exkursion

Donnerstags, 10-12, 14tägig, Raum 4310

Die 1. Sitzung ist am Donnerstag 11. April 2019 um 10.15 Uhr. 

 

Anmeldung:

bitte bis 15.4.19 im LSF oder per Mail (alexander.gurdon@tu-dortmund.de)

 

Exkursion:

Ins Schloss Schwetzingen mit Musikvermittlungsprojekt, vom 14. Juli 2019 bis 16. Juli 2019.

 

Inhalt:

In diesem Seminar geht es um die unterschiedlichen Formen der Musikvermittlung. Praktisch erproben können wir dies bei einer Exkursion zum Schloss Schwetzingen. In Kooperation mit dem Institut für Kunst und Materielle Kultur unserer Fakultät, und in Kooperation mit den "Schlössern Baden-Württemberg" gibt es die Möglichkeit, im Schloss und Schlossgarten Schwetzingen an zwei Tagen mehrere Schulklassen zu führen und innovative Formen der Vermittlung auszuprobieren, bspw. über die nahegelegene "Mannheimer Schule", über die Musik der Garten-Moschee im Schlossgarten, über die Opern- und Theateraufführungen, die im Schlossgarten stattgefunden haben, etc. Es gibt zahlreiche spannende Möglichkeiten.


Dmitrij Schostakowitsch und seine Zeit – mit Exkursion zu den Schostakowitsch-Tagen 2019

Donnerstags, 10-12, 14tägig, Raum 4310

Die 1. Sitzung ist am Donnerstag 18. April 2019 um 10.15 Uhr. 

 

Anmeldung:

bitte bis 15.4.19 im LSF oder per Mail (alexander.gurdon@tu-dortmund.de)

 

Exkursion:

nach Dresden und Gohrisch zu den Schostakowitsch-Tagen 2019

vom 19.06.2019 bis 23.06.2019, mehr dazu im Seminar

 

Inhalt:

In diesem Seminar soll es um das Verhältnis von Dmitrij Schostakowitsch und seinen Werken zu den turbulenten und gefährlichen Jahrzehnten der Sowjetunion gehen. Schostakowitschs Werke reflektieren die Politik, den Zeitgeist und die kulturelle Unterdrückung ihrer Entstehungszeit und werden so wichtiger Teil einer Erinnerungskultur, die bis heute aktuell ist.

Teil des Seminars kann ebenfalls die Exkursion nach Dresden und Gohrisch sein, zu den Schostakowitsch-Tagen 2019, vom 19.06.2019 bis 23.06.2019


Proseminar: Russische Musik des 19. und 20. Jahrhunderts

Donnerstags, 12-14, Raum 4313

 

Anmeldung:

bitte über LSF

 

Inhalt:

Dieses Proseminar richtet sich an Studienanfänger und dient dazu, im Rahmen eines musikwiss. Themas die Arbeitsweisen des wissenschaftlichen Arbeitens zu erlernen und zu probieren (Recherche, Referat, Hausarbeit).

Inhaltlich werden wir uns in diesem Seminar mit der russischen Musik des 19. und 20. Jahrhunderts befassen, der Entwicklung des sogenannten "Mächtigen Häufleins", dazu den Werken Tschaikowskys und Rachmaninows, aber auch mit den schwierigen politischen Umständen in der Sowjetunion und den Werken etwa Schostakowitschs und Weinbergs, die hieraus entstanden sind.

Für das Wissenschaftliche Arbeiten wird zu verschiedenen Themenfeldern ein Reader bereitgestellt.

Zudem findet ein seminarbegleitendes Tutorium statt.


Universitätsorchester der TU Dortmund

Di. 19 bis 21.30 Uhr · Audimax · Beginn: 9.4.2019

 

Leitung: UMD Prof. Ingo Ernst Reihl, Organisation: Alexander Gurdon

 

150 Jahre Berlioz

Hector Berlioz: Römischer Karneval, Ouvertüre

Eva Maria Houben: chant du soir – sechs Strophen für Orchester. Uraufführung.

Hector Berlioz: Ausschnitte aus Lélio, für Chor und Orchester

Hector Berlioz: Tristia, für Chor und Orchester

 

Gemeinsam mit dem Universitätschor der TU Dortmund, Einstudierung: Heinke Kirzinger

 

Konzerte:

Mittwoch 10. Juli 2019, 19.30 Uhr Marienkirche, Witten

Freitag 12. Juli 2019, 19.30 Uhr Reinoldi-Kirche, Dortmund

 

Die Proben des Uniorchesters finden dienstags von 19-21.30 Uhr statt. Neue Musikerinnen und Musiker sind herzlich willkommen.

 

Die erste Probe des neuen Semesters ist am 9. April 2019 im Audimax.

 

www.orchester.tu-dortmund.de