Zélie Jouenne

Vita

  • Seit Oktober 2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Musik und Musikwissenschaft der TU Dortmund bei Prof. Dr. Michael Stegemann
  • 2017 – 2020: Master "Musikwissenschaft", Humboldt Universität zu Berlin
  • 2018 – 2019: Freiberufliche Assistenz von Sonia Lescene bei der Organisation des Labors Beethoven 2020 an der Akademie der Künste (Berlin)
  • 2017 – 2018: Studentische Hilfskraftstelle bei der GEMA (Berlin)
  • 2017: Praktikum im Bereich Marketing/PR und Promotion bei G. Ricordi & Co. (Berlin)
  • 2016 – 2017: Master "Musik- und Konzertdramaturgie" mit Hauptfach Gesang, Folkwang Universität der Künste (Essen)
  • 2013 – 2016: Bachelor "Deutsch-französische Musikwissenschaft" und "Musikwissenschaft" mit Hauptfach Gesang, Université Francois Rabelais (Tours) und Folkwang Universität der Künste (Essen)
  • 2015 – 2017: Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. M. Brzoska, Folkwang Universität der Künste (Essen)
  • 2016: Praktikum im Bereich Dramaturgie am Aalto Theater Essen
  • 2013: Deutsch-französisches Abitur im Lycée Saint-Sernin (Toulouse)

Lehre

Sommersemester 22:

Proseminar - Komponistinnenporträts

Kommentar zur Veranstaltung

Wintersemester 21/22:

Gemeinsam mit Michael Stegemann:
- Interpretationsforschung
- Saint-Saens und seine Zeit (2)

Sommersemester 21:

Proseminar - KomponistInnenporträts

Wintersemester 20/21:

Musikalischer Exotismus im historischen Kontext


Forschung

Vorträge

  • September 2022, gemeinsam mit Dr. Klaus Oehl und Annette Thein: Fundierung und Legitimation – Editorische Lösungsvorschläge zwischen Musikwissenschaft und Verlag. Vortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft Für Musikforschung, Berlin.
  • Juni 2022: Saint-Saëns als musikalischer Archeologe. Vortrag auf der Jubiläumstagung "Camille Saint-Saëns, Vergangenheit und Zukunft", Technische Universität, Dortmund.
  • Februar 2022: La Princesse Jaune de Camille Saint- Saëns : Reflet du Japonisme en France. Vortrag auf der Online Jubiläumstagung "Saint-Saëns Across borders", Royal Northern College of Music, Manchester.

Schwerpunkte

  • Geschichte der musikwissenschaftlichen Editorik mit Schwerpunkt auf der Editionstechnik in Frankreich, insbesondere die Rameau-Ausgabe unter der Leitung von Camille Saint-Saëns.
  • Editionsprojekt Œuvres instrumentales complètes (OIC), Camille Saint-Saëns
  • musikalischer Exotismus