Dr. Malte Sachsse

Veranstaltungen im Wintersemester 2021/22


Hinweis: Die Anmeldung im LSF ist unbedingt erforderlich!


Einführung in die Musikpädagogik

Mo., 12 bis 14 Uhr · Raum 4.313 (PRÄSENZ) · 160139 · Beginn: 11.10.2021

Das Seminar liefert erste grundlegende Orientierungen zu der Frage, was es eigentlich heißt, „musikpädagogisch zu denken“. Dazu werden intentionale Grundideen musikpädagogischen Handelns, zentrale Gegenstandsbereiche und Prinzipien von wissenschaftlicher Musikpädagogik, Musikerziehung, Musikdidaktik und Musikunterricht thematisiert sowie frühere und aktuelle konzeptionelle Entwürfe kritisch reflektiert und diskutiert. 


Gitarrenkurs

Mo., 14 bis 16 Uhr · EF 50, Raum 4.313 (PRÄSENZ)· 160172 · Beginn: 11.10.2021

In dieser Übung werden Grundfertigkeiten des schulpraktischen Gitarrenspiels entwickelt sowie Ansätze der individuellen Förderung am Instrument thematisiert.

Nach Möglichkeit sollen eigene (akustische) Gitarren sowie Gitarrenstimmgeräte mitgebracht werden. Wenn Sie ein Instrument leihen möchten, schreiben Sie bitte nach erfolgter LSF-Anmeldung eine Mail an malte.sachsse@tu-dortmund.de.


Neue Medien in der Schule

Di., 10 bis 12 Uhr · ONLINE · 160198 · Beginn: 12.10.2021

Im Kontext pandemiebedingten Online-Unterrichts wurden in den letzten Wochen und Monaten weltweit zahlreiche Plattformen und Tools für die kollaborative, kreative Gestaltung von Musik (weiter)entwickelt sowie didaktisch (mit sehr unterschiedlichem Erfolg) angewendet.

In diesem Semester liegt der Schwerpunkt des Seminars „Neue Medien in der Schule“ daher auf der Erprobung solcher aktueller Online-Plattformen für die kollaborative Musikproduktion in hybriden Settings. Dabei steht deren praktische Anwendung zur Verwirklichung eigener musikalischer Projektideen zunächst im Vordergrund, bildet aber darüber hinaus die Basis für eine kritische Diskussion der Erfahrungs- und Lernpotentiale dieser Plattformen einschließlich ihrer spezifischen Anforderungsstrukturen und Vernetzungsmöglichkeiten.


Geschichte des Jazz

Di., 12 bis 14 Uhr · ONLINE · 160172 · Beginn: 12.10.2021

Auch wenn Jazz bis heute zahllose spannende Fusionen mit Rock-, Pop-, Kunst- und Volksmusiken aller Welt eingegangen ist, bezeichnet er doch im Kern davon unterscheidbare, eigenständige und genuine musikalische Praxen. Diese werden im Seminar in ihren Charakteristiken untersucht, in ihren historisch-stilistischen Ausprägungen nachgezeichnet und hinsichtlich ihrer Entstehungskontexte verortet und reflektiert. Dazu wird eine Fülle von Material (neben Klangbeispielen Texte, Noten, Videos und Bilder) gesichtet, ausgewertet und diskutiert.


Computer- und Videospielmusik im Musikunterricht

Fr., 10 bis 12 Uhr · ONLINE · 160134 · Beginn: 15.10.2021

Die „Ludomusicology“ – welche sich der Geschichte, Gestaltung und Funktion von Musik in Video- und Computerspielen widmet – hat sich mittlerweile als eigenes Forschungsfeld international etabliert. Seit einiger Zeit geraten ihre Erkenntnisse zunehmend auch in den Fokus musikdidaktischer und -pädagogischer Forschung.

In dem Seminar sollen einerseits musikalische Lern-, Erfahrungs- und Bildungspotentiale ausgewählter Video- und Computerspielmusiken theoriebasiert diskutiert, andererseits darüber hinaus eigene Gestaltungs- und Unterrichtsideen entwickelt werden.


Interkulturelle Musikpädagogik – Didaktische Perspektiven auf „außereuropäische“ Musiken

Fr., 12 bis 14 Uhr · ONLINE · 160187 · Beginn: 15.10.2021

Das „Fremde“ hat Musiker seit jeher fasziniert und sie zu Gestaltungen inspiriert, die über ästhetische Konventionen oder geltende Kompositionsregeln hinauswiesen. Im Seminar werden Beispiele für derartige „Begegnungen“ – seien es Puccinis oder Debussys Rekurse auf den fernen Osten, John Coltranes oder John McLaughlins Indien-Rezeption oder die Afrikabezüge von Verdi über Ligeti bis Damon Albarn – mit Blick auf die außereuropäischen Originalmusiken, auf die hier Bezug genommen wird, beschrieben, kontextualisiert und diskutiert. Die Ergebnisse werden auf ihr didaktisches Potential hin befragt und vor dem Hintergrund bestehender Positionen interkultureller Musikpädagogik reflektiert.


Praxis Jazzensemble: Improvisation, Zusammenspiel, Leitung (gemeinsam mit Peter Brand)

Fr., 14 bis 16 Uhr · EF50, Raum 4.313 und U.215 (PRÄSENZ) · 160199 · Beginn: 15.10.2021

Einstudierung neuer Arrangements, anhand derer Aspekte wie Improvisation und Ensembleleitung besprochen und eingeübt werden.

Anmeldungen oder Fragen an p.brand62(at)googlemail.com oder malte.sachsse(at)tu-dortmund.de  

 

Aktuell ist geplant, dass die Proben auf Basis der aktuellen Hygiene-Konzepte in Kleingruppen stattfinden. Genaueres wird in der ersten Sitzung (voraussichtlich Online per Zoom) besprochen.


Jazz-, Pop-, Rock-Praxis: Rocktutorium

Mi., 16 bis 17:30 /17:30 bis 19Uhr · EF 50, Raum 4.307, 4.310, 4.313 (PRÄSENZ) · 160126 · Beginn: 15.10.2021

Normalerweise ist das Rocktutorium eine Kombination aus Gruppeninstrumentalunterricht und Bandcoaching. 

Der Instrumentalunterricht wird in einer Kombination aus Videokonferenzen und Einzelunterricht stattfinden.

Das Bandcoaching wird in Kleingruppen in Präsenz stattfinden!

Instrumentenwahl und Zuordnung zu Bands

Die Zusammenstellung der Bands bedarf erfahrungsgemäß einiger Anpassungen bzgl. der Kurszeit (Gruppe 1 oder 2), der Instrumentenwahl, und der Zeit der Bandprobe, die leicht erreicht werden können, wenn man das mit allen in einem Raum bespricht. Da das nicht möglich ist, müssen wir das dieses mal etwas umständlicher online erledigen. Auch muss geklärt werden, was sich die einzelnen Teilnehmer evtl. aus dem Tonstudio ausleihen müssen und was vielleicht schon privat vorhanden ist. Zu diesem Zweck benötigen wir als ersten Schritt von allen Teilnehmern eine E-Mail mit den folgenden Informationen:

Name

  •        Wunschinstrument (Gesang, Gitarre, Bass oder Schlagzeug)
  •        Alternativinstrument, falls für das Wunschinstrument kein Platz mehr frei ist
  •        privat vorhandene Instrumente (Gitarre, Bass, Schlagzeug, Cajon)
  •        privat vorhandenes Equipment und Zubehör: Instrumenten- u. Mikrokabel, DAW        (Aufnahmesoftware), Audiointerface, Verstärker, Mikro etc.
  •        Wunschgruppe: Gruppe 1 (16h), Gruppe 2 (17:30)
  •        Wunschpartner, falls man mit bestimmten anderen Teilnehmern eine Band gründen möchte, aber noch keine komplette Band zusammen hat
  •        sollten sich schon mehrere TeilnehmerInnen zu einer Band zusammengefunden haben, reicht eine Mail mit den Informationen Für alle Bandmitglieder sowie dem Bandnamen (wichtig) und der Zeit für die wöchentliche Bandprobe (momentan noch nicht wichtig, da keine Proben stattfinden können; könnte aber noch wichtig werden)

Die E-Mail bitte so bald wie möglich schicken an oliver.siegel@tu-dortmund.de .

Im besten Falle können direkt Bands zusammengestellt werden. Vielleicht geht es aber auch etwas hin und her, bis jede(r) in einer Band untergekommen ist. Sollte das nicht funktionieren, werden wir alternative Lösungen finden. Wir bitten aber um Kompromissbereitschaft. Statt des traditionellen Abschlusskonzerts werden wahrscheinlich Live-Videos produziert.

Beginn (Einführung u. Bandeinteilung): Mittwoch, 13.10.2021, 16:00, ONLINE, Einführung für ALLE Gruppen, d.h., RT 1, RT 2 und Schlagzeugkurs um 16:00 Uhr!

Der Einladungslink für die Einführungssitzung wird über Moodle versendet!

 

Dozenten:

Serge Corteyn (Gitarre) - info@sergecorteyn.de

Dita Kosmakova (Gesang) – dista@centrum.cz

Frank Peternelly (Schlagzeug) - frank.peternelly@web.de

Oliver Siegel (Bass) – oliver.siegel@tu-dortmund.de