Natalia Nowack

Veranstaltungen im Wintersemester 2020/21


Einführung in die Systematische Musikwissenschaft

Do., 14 bis 16 Uhr · EF 50, Raum 4.313 / online · 160135 · Beginn: 05.11.2020

Die Interessengebiete der Systematischen Musikwissenschaft erstrecken sich von der antiken Lehre über die Zahlensymbolik bis zu den Bereichen der Musikinformatik oder Musikermedizin. Das Seminar vermittelt einen Überblick über die Teildisziplinen, ihre Aufgabenbereiche, die wichtigsten theoretischen Grundlagen und Methoden.

Literatur: W. Auhagen / V. Busch / J. Hemming, Hg, Systematische Musikwissenschaft (=Kompendien Musik, 9), Laber 2011.

Beginn in Präsenzform, Fortsetzung z.T. digital. Alle Inhalte werden als Screencasts bereitgestellt.


Statistik in der Musikforschung: Szenarien, Programme

Do., 16 bis 18 Uhr · EF 50, Raum 4.313 / online · 160136 · Beginn: 05.11.2020

Sowohl experimentell erhobene Daten als auch Ergebnisse der computergestützten Musikanalyse müssen statistisch ausgewertet werden. Das betrifft viele Abschlussarbeiten. Das Seminar bietet eine Einführung in statistische Begriffe und Verfahren, bezogen auf die musikrelevanten Fragestellungen. Die praktischen Schritte erfolgen in Excel und SPSS. (Für die Arbeit mit SPSS werden vorauss. Laptops ausgeliehen.)

Literatur: M. Roos, Forschungsmethoden und Statistik in der Musikwissenschaft, Osnabrück 2019.

Beginn in Präsenzform, Fortsetzung z.T. digital. Alle Inhalte werden als Screencasts bereitgestellt.      


Geschichte musikpsychologischer und musiksoziologischer Forschungsparadigmen

Fr., 10 bis 12 Uhr · digital / Studiobühne · 160137 · Beginn: 06.11.2020

Wie „vernünftig“ ist der Prozess der Erkenntnisgewinnung? Und im Bereich zwischen Geistes- und Naturwissenschaften? Das Seminar behandelt Zeitspannen der Fachgeschichte, an denen verschiedene Fachkonzepte stark miteinander konkurrierten. Genannt seien Konzepte zur Ton- und Gestaltpsychologie oder solche, der Fremd- und Selbstsozialisation. Sind sie inkommensurabel?  

Literatur: W. Auhagen / V. Busch / J. Hemming, Hg, Systematische Musikwissenschaft (=Kompendien Musik, 9), Laber 2011; H. Bruhn / R. Kopiez / A.C. Lehmann, Hg., Musikpsychologie. Das neue Handbuch, Reinbeck 2008.

Die Lehrveranstaltung wird voraussichtlich digital (Screencasts, Meetings) ablaufen.


Akustik als Spiel. Audacity, PRAAT, Sonic Visualiser

Fr., 12 bis 14 Uhr · digital / Studiobühne · 160138 · Beginn: 06.11.2020

Dieses Seminar soll die Fähigkeiten vermitteln, mithilfe frei verfügbarer Programme musikalische Ereignisse experimentell zu behandeln. Mit Beispielen wie Visualisierung verschiedener Wellenformen, Erzeugung einer „sichtbaren“ Schwebung oder Erklärung der Geräuschunterdrückung bei guten Kopfhörern machen Sie Ihre künftigen Schüler sicher neugierig.

Literatur: W. Stauder, Einführung in die Akustik (=Taschenbücher zur Musikwissenschaft, 22), Wilhelmshaven4 2004 – oder jede andere Auflage

Die Lehrveranstaltung wird voraussichtlich digital (Screencasts, Meetings) ablaufen.