Klaus Oehl

Veranstaltungen im Sommersemester 2019


Analyse I: Neoklassizismus: Strawinsky, Groupe de Six, Prokofjew u.a.

Di. 10 bis 12 Uhr · Raum 4.313 · 160192 · ab 9. April

Wir analysieren (über vorbereitete Sitzungsleitungen) ausgewählte Werke der sogenannten Neuen Klassik. Die Komponisten der Pariser Avantgarde (vgl. Exkursion!) schreiben im Stil des „Néoclassicisme“ eine neue, von Gedankenschwere befreite, unmittelbar wirkende Musik mit delikater Harmonik und Instrumentation.

Empfohlene Literatur zur Vorbereitung: Rudolf Stephan: Art. „Klassizismus“, in: MGG2 online; Paul Collaer: Geschichte der modernen Musik. Stuttgart: Kröner 1963.

Anmeldung bitte über das LSF!


Musikwissenschaftliches Masterkolloquium

Mi. 10 bis 12 Uhr · EF 50 Raum 4.310 · 160196 · ab 10. April

Bei dem Kolloquium handelt es sich um die fachwissenschaftliche Begleitveranstaltung zur Masterarbeit, die im Vorfeld oder neben der Erstellung der Abschlussarbeit belegt werden kann. Es werden spezifisch musik-wissenschaftliche Fragen ebenso erörtert wie allgemeine zu Methodik, Arbeitstechniken, Literaturrecherche, Quellenkritik, Disposition und Gliederung der Arbeit. Für künstlerische Arbeiten besuchen Sie bitte das Kolloquium von Frau Houben, für musikpädagogische jenes von Frau Kranefeld.

Aneldung bitte über das LSF!


Musikgeschichte I – von den Anfängen bis 1750 (Vorlesung)

Do. 10 bis 12 Uhr · EF 50, Raum 4.313 · 160133 · ab 11. April

Diese Vorlesung steht am Beginn Ihres Musik-(journalismus)-Studiums und versucht innerhalb der europäischen Musikgeschichte einen Überblick über Antike, Mittelalter, Renaissance und Barock zu vermitteln. Es gibt einen Reader und eine überschaubare Anzahl an Musikbeispielen, die neben dem Besuch der Vorlesung als Grundlage der Klausur dienen.

Anmeldung bitte über das LSF!


Italienische Reisen: Burney, Goethe, Hensel, Mozart (gemeinsam mit Dr. Anna Olivari)

Do. 14 bis 16 Uhr · EF 50, Raum 3.428 · 160194 · ab 4. April

Begeben Sie sich mit uns auf die Spuren von Burneys, Goethes, Hensels und Mozarts Italienreisen durch literarische und musikalische Texte! Das Seminar wird in Kooperation mit der Germanistik gemeinsam mit Dr. Anna Olivari veranstaltet und ist interdisziplinär ausgerichtet. Es bedient sich der Ansätze und Methoden der Musikliteraturforschung, indem zugleich im Sinne des spatial turn ein musikliterarischer Raum um 1800 und dessen Rezeption in den Medien von Schrift und Musik untersucht wird.

Anmeldung bitte über das LSF!


Exkursion nach Paris vom 11. bis 15.Juni · 160162 (Leitung: Michael Stegemann)

Bitte besuchen Sie als Teilnehmende eines der auf die Exkursion vorbereitenden Dienstags-Seminare von Prof. Stegemann oder mir!


Kammerchor (Leitung: Ulrich Lindtner)

Di. 18.30 bis 21.30 Uhr · Probenwochenenden am 24./25. Mai und 14./15. Juni · Raum 4.313

Die Proben zum neuen Semesterprogramm mit a-cappella-Musik von Camille Saint-Saëns, Peter Cornelius und Clytus Gottwalds Schumann-, Schubert- und Mahler-bearbeitungen beginnen am 2. April.

Das Konzert ist am Sonntag, 7. Juli in der Marienkirche Dortmund.

Neue Sängerinnen und Sänger mit vorgebildeter Stimme sind willkommen!