Klaus Oehl

Veranstaltungen im Sommersemester 2021


Hinweis: Die Anmeldung im LSF ist unbedingt erforderlich!


Analyse II: Idée fixe, Leitmotiv, thème cyclique

Di. 10 bis 12 Uhr · Digital · 160133 · Beginn: 20.04.2021

Hector Berlioz‘ Erfindung und Gestaltung einer Idée fixe in seiner Symphonie fantastique, Franz Liszts Thementransformationen in seinen sinfonischen Dichtungen bzw. seiner h-Moll-Sonate, Richard Wagners Leitmotivtechnik in seinen Opern bzw. Musikdramen und schließlich die Weiterentwicklung der zyklischen Themenidee bei César Franck, Paul Dukas (Zauberlehrling) oder Maurice Ravel stehen im Fokus des Seminars. Neben der Analyse von Notentext, klingender Musik werden auch einige musiktheoretische Schriften als Basis der Kompositionen diskutiert. Die auf 12 Teilnehmende begrenzte Analyse-Veranstaltung ist Musikstudierenden in den Master-Modulen T3 und MSH vorbehalten. Sie schließt mit einer Hausarbeit ab, die im Anschluss an das Seminar geschrieben werden kann.


Formenlehre

Di. 14 bis 16 Uhr · Digital · 160164 · Beginn: 20.04.2021

Formkonzeptionen und -prinzipien in Vokal- und Instrumentalmusik stehen im Mittelpunkt des Seminars Formenlehre. Untersucht werden zunächst Bestandteile der musikalischen Form: Motiv, Thema, Periode, Satz. Es geht um exakte, musikhistorisch begründete Verbalisierungen der analysierten musikalischen Verläufe. Nachgewiesen werden die formbildenden Strukturen in einfachen und in zusammengesetzten Liedformen, ausgehend vom einfachen Volkslied über das Charakterstück innerhalb der Klaviermusik bis hin zum Sonaten- oder Sinfoniesatz. Die Betrachtungen der kontrapunktischen Formen widmen sich den Formprinzipien der Invention, der Fuge und des Kanons. Die Darstellung wesentlicher Formkonzeptionen in ihrer historischen Bedingtheit bezieht auch Variationsform, Suite, Rondoform, Sonatensatzform und Konzertsatzform ein.

Lit.: Clemens Kühn: Formenlehre. München/Kassel, u.a. 2004ff.

Lektüregrundlage ! – das Taschenbuch aus Lehrbuchsammlung der UB (im EG) entleihen oder käuflich erwerben!


Musikwissenschaftliches Masterkolloquium

Mi. 10 bis 12 Uhr · Digital · 160185 · Beginn: 21.04.2021

Bei dem Kolloquium handelt es sich um die fachwissenschaftliche Begleitveranstaltung zur Masterarbeit, die im Vorfeld oder neben der Erstellung der Abschlussarbeit belegt werden kann. Es werden spezifisch musik-wissenschaftliche Fragen ebenso erörtert wie allgemeine zu Methodik, Arbeitstechniken, Literaturrecherche, Quellenkritik, Disposition und Gliederung der Arbeit. Geübt werden Kurzvorträge, Exzerpte aus einschlägigen Handbüchern und fachlich-terminologisch einwandfreies Schreiben. Für im Bereich der Musikpädagogik erstellte Masterarbeiten besuchen Sie bitte das Kolloquium von Frau Prof. Kranefeld.


Musikgeschichte II – Von 1750 bis zum Ersten Weltkrieg

Do. 10 bis 12 Uhr · Digital · 160196 · Beginn: 22.04.2021

Diese Vorlesung steht am Beginn Ihres Musik-(journalismus)-Studiums und versucht innerhalb der europäischen Musikgeschichte einen Überblick über die Epochen der Klassik, Romantik und der Moderne (bis 1914) zu vermitteln. Es gibt einen Reader und eine überschaubare Anzahl an Musikbeispielen, die neben dem Besuch der Vorlesung als Grundlage der Klausur dienen. 


L’Italiano musicale – Italienisch für Musiker (A1.1) Fachsprachlicher Kurs

Do. 12 bis 14 Uhr · Digital · 160194 · Beginn: 22.04.2021

Benvenuti! Der Kurs ist in Kooperation mit dem Lehrgebiet der Romanischen Sprachen des ZHB, Bereich Fremdsprachen der TU Dortmund ein Anfängerkurs nach dem europäischen Zertifizierungsrahmen. Es besteht die Möglichkeit – bei erfolgreich bestandener Abschlussklausur – das Sprachniveau Italienisch A1.1 zertifiziert zu bekommen. 

Lehrbuch zur Anschaffung: L’Italiano nell’aria 1, Donatella Brioschi, u.a. Edilingua Edizioni 2015, mit 2 Audio-CDs. Günstigster gefundener Preis 26,99 €

Bitte leihen Sie sich zusätzlich in der UB in der Lehrbuchsammlung (EG) das Lehrwerk Jutta Eckes: L’italiano musicale. Kassel: Bärenreiter aus!


Erwachsenwerden: Coming-of-age-Filme und -Film-Musiken aus didaktischer und musikwissenschaftlicher Sicht

(gemeinsam mit Michaela Günther und dem Seminar für deutsche Sprache und Literatur)

Fr. 14 bis 16 Uhr · Digital · 160192 und für die Fakultät Kulturwissenschaften 151712 · Beginn: 23.04.2021

Im Seminar werden wir ausgewählte Coming-of-Age-Filme exemplarisch im Hinblick auf Fragen der Identität und Persönlichkeitsentwicklung analysieren und mit Fokus auf eine Auseinandersetzung im Deutsch- bzw. Musikunterricht der Sekundarstufe reflektieren. Es gibt einen gemeinsamen Moodle-Arbeitsraum bei der Fakultät Kulturwissenschaft mit dem Titel: Coming-of-age-Filme und Filmmusiken aus filmdidaktischer und musikwissenschaftlicher Sicht (gemeinsames Seminar mit dem Institut für Musik und Musikwissenschaft) 


Kammerchor (Leitung Ulrich Arns)

Di. 18.30-21.30 Uhr (und zwei Wochenend-Proben im Semester) · Raum 4.313 · 160104

Der Probenbeginn ist coronabedingt noch unklar.

Neue Sängerinnen und Sänger mit vorgebildeter Stimme sind willkommen!