Kerstin Heberle

Vita

  • seit 01.01.2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Dortmunder Profil für inklusionorientierte Lehrer/innenbildung (DoProfil)
  • 2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Musik und Musikwissenschaft der TU Dortmund
  • 2010–2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der musikpädagogischen Forschungsstelle der Universität Bielefeld, Fach Kunst- und Musikpädagogik in Rahmen der Forschungsprojekte:

    • AdaptiMus – Adaptivität von Lernsituationen in Musikunterricht und Schulensembles. Eine Studie mehrperspektivischer Unterrichtsforschung (seit 2013)
    • JeKi und  Inklusion/gemeinsamer Unterricht (2012-2013)
    • GeiGe - Gelingensbedingungen individueller Förderung an Grundschulen im ersten JeKi-Jahr (2012)
    • Heterogenität – Zum Umgang mit und zur Konstruktion von Heterogenität im Gruppeninstrumentalunterricht in der Grundschule (2011-2013)

  • 2009–2012: Honorartätigkeit an der Musikschule Bad Oeynhausen (Fachbereich Klavier, Monheimer Modell) 
  • 2005–2010: Studium der Fächer Germanistik, Kunst und Musik für das Lehramt GHR an der Universität Bielefeld, Abschluss: Erstes Staatsexamen

Schwerpunkte in der Forschung

  • Differenzkonstruktion im Musikunterricht
  • Inklusion
  • Heterogenität
  • Instrumentalunterricht im Kontext von allgemeinbildenden Schulen
  • Kooperation von allgemeinbildenden Schulen und Musikschulen
  • Rekonstruktive Forschungsmethoden
  • Videobasierte Unterrichtsforschung 

Publikationen

  • Kranefeld, U. & Heberle, K. (2016). "Dankeschön! Was war das Problem?". Zur Rekonstruktion mikroadaptiver Handlungsroutinen im Musikunterricht. In J. Knigge & A. Niessen (Hrsg.), Musikpädagogik und Erziehungswissenschaft (S. 137-154). Münster: Waxmann.
  • Rheingans, J. & Heberle, K. (2016). Forschendes Lernen in der Musikpädagogik - Potentiale videobasierter Unterrichtsforschung im Praxissemester. In R. Schüssler et al. (Hrsg.), Forschendes Lernen im Praxissemester. Zugänge, Konzepte, Erfahrungen (S. 304 -309). Bad Heilbrunn: Klinkhardt. 
  • Heberle, K. & Kranefeld, U. (2016). Passungsprozesse im Musikunterricht (AdaptiMus_Video). In Koordinierungsstelle des BMBF-Forschungsschwerpunkts "Musikalische Bildungsverläufe & U. Kranefeld (Hrsg.), Musikalische Bildungsverläufe nach der Grundschulzeit. Ausgewählte Ergebnisse des BMBF-Forschungsschwerpunkts zu den Aspekten Adaptivität, Teilhabe und Wirkung (S. 25-39). Dortmund.
  • Kranefeld, U., Heberle, K. & Pankoke, C. (2015). Zur videographischen Erfassung von Passungsprozessen im Musikunterricht. Methodologische Überlegungen und fallanalytische Perspektiven. Beiträge empirischer Musikpädagogik, (1).
  • Kranefeld, U., Heberle, K. & Naacke, S. (2015). Videographische Befunde zu Aspekten von Unterrichtsqualität im ersten JeKi-Jahr. In BMBF & U. Kranefeld (Hrsg.), Instrumentalunterricht in der Grundschule. Prozess- und Wirkungsanalysen zum Programm Jedem Kind ein Instrument (Empirische Bildungsforschung) (S. 147–165). Berlin: BMBF.
  • Heberle, K. & Kranefeld, U. (2014). Zur Konstruktion von Leistungsdifferenz im instrumentalen Gruppenunterricht. Theoretische Perspektiven und forschungspraktische Überlegungen. In B. Clausen (Hrsg.), Teilhabe und Gerechtigkeit. - Participation and Equity (S. 41-56). Münster, New York: Waxmann.
  • Kranefeld, U., Heberle, K., Lütje-Klose, B. & Busch, T. (2014). Herausforderung Inklusion? Ein mehrperspektivischer Blick auf die JeKi-Praxis an Schulen mit gemeinsamem Unterricht (GU). In B. Clausen (Hrsg.), Teilhabe und Gerechtigkeit. - Participation and Equity (S. 95–113). Münster, New York: Waxmann.
  • Kranefeld, U., Naacke, S. & Heberle, K. (2013). Baukasten Instrumentenvermittlung. Wie Lehrende Musikinstrumente im Unterricht inszenieren. In Koordinierungsstelle des BMBF-Forschungsschwerpunkts (Hrsg.), Empirische Bildungsforschung zu Jedem Kind ein Instrument. Ergebnisse des BMBF-Forschungsschwerpunkts zu den Aspekten Kooperation, Teilhabe und Teilnahme, Wirkung und Unterrichtsqualität (S. 71-72). Universität Bielefeld.
  • Heberle, K. & Kranefeld, U. (2012). "Bei ihm klingt das so komisch!" Perspektiven der Interpretativen Unterrichtsforschung auf den Umgang mit Differenz im JeKi-Gruppeninstrumentalunterricht. Beiträge empirischer Musikpädagogik, 3 (1), 1–16.
  • Heberle, K. & Kranefeld, U. (2012). "Genau das ist jetzt das Problem bei uns". Eine Fallstudie zum Rückmeldeverhalten von Lehrenden im Gruppeninstrumentalunterricht. In T. Greuel & K. Schilling-Sandvoß (Hrsg.), Soziale Inklusion als künstlerische und musikpädagogische Herausforderung (S. 131–144). Aachen: Shaker.
  • Weber-Krüger, A. & Heberle, K. (2010). Bericht über die Herbsttagung des AMPF-Doktorandennetzwerks. Diskussion Musikpädagogik 48, 56 – 58.